Markenschutz beim Search Marketing

Von Arne Schulze-Geißler | 04.März 2009 | Kategorie: Branding+Search | Schlagwörter: Branding, Analytics, SEM, SEO,

04.03.2009 ( jk) – Die Performance-Marketing-Agentur eprofessional und der Suchmaschinen-Intelligence-Anbieter Xamine haben eine Kooperation geschlossen. Ziel der Zusammenarbeit soll sein, den Kunden von eprofessional mehr Services rund um das Thema Brandmonitoring anzubieten, um Effizienzeinbußen bei Online-Marketing-Kampagnen entgegenzuwirken.

So sollen Fremdbuchungen auf die eigene Marke und damit Trafficverlust vermieden werden können. Zudem sollen Markenverletzungen ausgeschlossen werden können, die beispielsweise durch die Buchung fremder Marken als Keyword für SEM-Kampagnen hervorgerufen werden. Dies kann unter anderem auch dann passieren, wenn Markeninhaber es versäumen, ihre Marke bei den Suchmaschinen als geschützten Markennamen einzutragen und damit aktiv zu schützen.

“Wir analysieren regelmäßig mehr als zwei Milliarden Daten über alle Suchmaschinen hinweg. So können Marken- und Wettbewerbsverletzungen effizient aufgespürt und zeitnah unterbunden werden”, so Peter Herold, Geschäftsführer von Xamine.

“Unser Ziel ist es, unseren Kunden langfristig noch mehr Informationen zum Online-Kaufprozess zu geben und diese Prozesse immer effizienter zu machen. Ein erster Schritt ist die Kooperation mit Xamine, die uns in Sachen Markenschutz im Internet noch leistungsfähiger machen”, erläutert Martin Hubert, Geschäftsführer der eprofessional GmbH.