Neues SEO Analytics Tool "SEOlytics" der Artaxo AG

Von Arne Schulze-Geißler | 17.August 2009 | Kategorie: Search Analytics | Schlagwörter: Analytics, SEO, SEM

Die artaxo AG bringt unter dem Label suchmaschinenoptimierung.de die SEO-Software SEOlytics an den Markt. SEOlytics wurde inhouse entwickelt und basiert auf nahezu zehn Jahren SEO-Expertise der artaxo AG. Mit SEOlytics lässt sich die Sichtbarkeit von Websites bei Google & Co. tagesaktuell analysieren, Potenziale erkennen und das Ranking so nachhaltig verbessern.

„In unsere Controlling-Software SEOlytics sind zehn Jahre SEO-Erfahrung eingeflossen, die wir jetzt für alle Webmaster zugänglich machen“, sagt Jochen Maaß, Vorstand der artaxo AG. „SEOlytics ist für alle Unternehmen sinnvoll, für die das Internet ein relevanter Vertriebsweg ist und die online wachsen wollen“, erklärt Maaß.

Die ASP-Lösung ist ohne Implementierungsaufwand sofort nutzbar und in den drei Versionen Eco, Silver und Gold erhältlich. Kernstück der Software ist der sogenannte SEOlytics Visibility Rank (SVR). Der Visibility Rank steht für die Sichtbarkeit einer Website in den Suchmaschinen und gibt den Wert einer Domain bezüglich ihrer aktuellen Positionierung wider. In die von artaxo entwickelte Kennzahl fließen die Positionierung sowie das Suchvolumen und die durchschnittlichen Kosten für einen bezahlten Klick (CPC) auf Referenz-Keywords mit ein.

Damit ist auch eine betriebswirtschaftliche Größe Teil der Berechnung. Der SVR macht verschiedene Domains miteinander vergleichbar und hilft SEO-Managern, den Erfolg der SEO-Strategie zu belegen. „Dank SEOlytics kann ich meinen Investoren viel besser berichten, was wir mit SEO erreicht haben“, berichtet Dr. Nils Asmussen, Geschäftsführender Gesellschafter der Transmedic GmbH, von seinen Erfahrungen.

Mit der Software lassen sich bis zu 25 Domains gleichzeitig analysieren. Das Tool liefert Erkenntnisse darüber, mit welchen Keywords die Konkurrenz besser gefunden wird und ermittelt, für welche Suchbegriffe sich eine Optimierung für die eigene Seite lohnt. „Mit SEOlytics bin ich meinem Wettbewerber bei Google immer um Meilen voraus“, freut sich der Gründer von adbutler.de und Online-Experte Oliver Flaskämper.

Eine Analyse der verweisenden Links zeigt, welcher Backlink positiv für das Suchmaschinen-Ranking ist und deckt Schwächen auf. SEOlytics besitzt Schnittstellen zu den gängigen Tracking-Systemen und ermöglicht über eine Exportfunktion die Weiterverarbeitung der Daten, etwa für Reports und Präsentationen.

Erst Kunden wie die Shoppingplattformen idealo.de und Gimahhot.de sowie der Seminaranbieter Semigator.de haben die Software schon im Einsatz.