Online-Shops verschenken Potenzial: Nur 30% aller Shops nutzen die Google Produktsuche

Von Redaktion | 27.Oktober 2009 | Kategorie: SEO | Schlagwörter: shop-marketing

27. Oktober 2009 - Die Suchmaschine Google hat ihre Suchergebnisse schon vor Jahren auf das umgestellt, was Google "Universal Search" nennt: Die ursprünglich zehn Suchergebnisse werden durch
spezialisierte Ergebnisse ergänzt, z.B. aktuelle Nachrichten, Bilder, Videos und auch Produkte.

Insbesondere die Google Produktsuche ist dabei für Betreiber von Online-Shops interessant, weil bei Suchanfragen nach bestimmten Produkten oder auch Produktkategorien immer wieder Ergebnisse aus dem Produkt-Index von Google angezeigt werden.

In einer Studie hat die auf Suchmaschinen-Optimierung (SEO) und -Marketing (SEM) spezialisierte Agentur Bloofusion ca. 4.000 Online-Shops daraufhin überprüft, ob diese ihre Produkte bereits an die Google Produktsuche übermitteln. Dabei wurde festgestellt, dass derzeit nur 30,1% der überprüften deutschen Online-Shops ihre Produkte bei Google anmelden, um von der Google Produktsuche zu profitieren.

"Wir sehen bei unseren Kunden, dass die Google Produktsuche viele relevante Besucher auf Online-Shops lenken kann - und das auch noch kostenlos. Angesichts dessen erscheint es schon seltsam, dass nur ca. 30% aller Shop-Betreiber diese Möglichkeit nutzen", so Markus Hövener,
Geschäftsführer der Agentur Bloofusion.

Der Aufwand, um die Produkte eines Online-Shops an Google zu übermitteln, ist insgesamt sehr gering. Der Shop-Betreiber muss einen so genannten Feed bereitstellen - eine Datei, die alle Produkte des Shops inklusive Preise und Versandkosten beinhaltet. Nachdem dieser Feed im so genannten Google Merchant Center angemeldet wurde, können die Produkte auch in der Google Produktsuche gefunden werden. Shop-Betreiber können so also zusätzliche Reichweite erzeugen, für die Google zumindest derzeit keine Kosten in Rechnung stellt.

Die Studie "Google Base für Online-Shops nutzen" kann auf der Website der Online-Marketing-Agentur Bloofusion heruntergeladen werden: http://www.bloofusion.de/news-artikel/advisory/produktsuche/. Auf der Website finden Unternehmen auch viele weitere Studien, Leitfäden und Analysen, ebenso wie das suchradar, ein regelmäßig erscheinendes PDF- Magazin rund und Suchmaschinen-Optimierung (SEO) und -Marketing (SEM).